<
3 / 126
>
 
07.12.2022

Weihnachten sicher und smart genießen

Bis Weihnachten ist es nicht mehr lange und die ersten Adventskerzen brennen auch schon seit mehr als zwei Wochen. Doch die beschauliche Zeit der Besinnung und der Ruhe kann schnell zum traurigen Ärgernis werden, wenn man nicht aufpasst. Deshalb gilt es gerade in der Weihnachtszeit besondere Vorsicht walten zu lassen. Doch daneben gibt es auch viele Dinge, die Ihnen das Leben erleichtern können. Erhalten Sie jetzt ein paar gute Tipps wie Sie Ihr Weihnachtsfest sicher und komfortabel gestalten können.
 
Vielerorts werden nicht nur die Adventskerzen entzündet, sondern auch Kamine verbreiten eine wohlige Wärme und auch die ersten Weihnachtsbäume erstrahlen. Gerade Kränze und Weihnachtsbäume sind, sofern sie mit echten Kerzen bestückt sind, ein nicht zu verachtendes Risiko.

Hier kann man Abhilfe schaffen, indem man auf elektrische Kerzen umsattelt, doch auch diese sind nicht immer sicher. Gerade ältere Lichterketten, die man eventuell sogar noch von seinen Eltern hat, können auch schnell eine Brandgefahr darstellen. Alte Kabel sind oft porös und spröde. Vor allem wenn diese nur einmal im Jahr hervorgeholt werden kann die Ummantelung sich versteift haben. Bei so einem Kabel bietet die Isolierung also keinen adäquaten Schutz mehr, so dass man sich schnell einen Stromschlag holen kann. Darüber hinaus kann es durch ein solches Kabel auch zu einem Kabelbrand kommen.

Beides kann vermieden werden, indem man frühzeitig auf eine neue Lichterkette mit LED-Leuchtmitteln wechselt. LED-Leuchtmittel bieten darüber hinaus auch den Vorteil, dass sie weniger Wärme erzeugen als herkömmliche Glühlampen und auch so eine weitere Feuergefahr ausgeschlossen werden kann. LED-Lichterketten sind zwar oft etwas teurer in der Anschaffung, verbrauchen jedoch auch weniger Strom, weswegen sich eine Anschaffung zusammen mit den Sicherheitsaspekten auf jeden Fall lohnt. Für Smart Home Enthusiasten können außerdem entsprechende Lichterketten interessant sein, auch wenn diese eher in den Bereich der Spielerei fallen als eine wirkliche Notwendigkeit darzustellen.

Etwas weiter gedacht kann jedoch die Automatisierung Ihrer Beleuchtung einen erheblichen Zugewinn an Sicherheit bedeuten. Durch eine Beleuchtung der Außenbereiche und deren Einschalten über Bewegungsmelder können gerade in der dunklen Jahreszeit Unfälle vermieden werden. Die automatisierte Steuerung Ihrer Beleuchtung oder Rollläden kann außerdem dabei helfen Einbrecher abzuschrecken, wenn Sie gerade bei Ihren Liebsten auf Weihnachtsbesuch sind.

Für den Fall, dass es doch mal zu einer Rauchentwicklung kommt, ist es wichtig, dass alle Rauchmelder in der Wohnung vorher auf Ihre Funktionstüchtigkeit getestet wurden. Gerade bei batteriebetriebenen Geräten sollten diese Regelmäßig geprüft werden. Es bietet sich also an das zu erledigen, wenn man sowieso plant in der kommenden Zeit öfter Kerzen zu verwenden. Falls Ihre Rauchmelder schon etwas in die Jahre gekommen sind, kann es sich auch lohnen diese gegen neue smarte Geräte zu wechseln. So haben Sie auch von unterwegs immer die volle Kontrolle.

Doch auch bei Ihrer Heizungssteuerung gibt es viele Innovationen, die nicht nur sinnvoll, sondern auch praktisch sein können. Eine smarte Steuerung Ihrer Heizung hilft dabei Ihre Räume punktgenau zu heizen und damit effektiv Geld zu sparen. Es ist jedoch auch sehr komfortabel, wenn man den Kamin anheizt, gleichzeitig die Heizung auf Knopfdruck herunter zu regeln. Gleichzeitig kann man über in der Wohnung verteilte Audiogeräte die jüngsten oder ältesten Weihnachtslieder abspielen und braucht sich nur noch auf das Sofa zu Kuscheln.

Dies sind nur ein paar Ideen, die Ihnen das Leben an Weihnachten erleichtern können. Wenn Sie eine Beratung diesbezüglich haben wollen, dann sprechen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen Ihre Ideen so schnell wie möglich umzusetzen. Gerade jetzt vor Weihnachten haben wir extra für Sie an allen Adventssamstagen bis 16 Uhr geöffnet!